Führungsdilemma – bedingungslos folgsam sein oder maßvoll Widerstand leisten?

Führungsdilemma – bedingungslos folgsam sein oder maßvoll Widerstand leisten?

Von einem Dilemma spreche ich deshalb, weil es für eine Führungskraft oft gar nicht einfach ist den richtigen Weg zu finden und – vor allem – durchzuhalten!

Das gilt nicht, wenn ich mich einer Organisation bewege deren strategisches und operatives Handeln meinem Verständnis von Führung entspricht. Da ist es meist gut möglich seiner treu und, großes Wort, „authentisch“ zu sein. „Authentisch sein“, gilt gemeinhin als das oberste Gebot – für quasi jede Lebenslage – und für Führungskräfte insbesondere. Ich bin überzeugt, es ist der größtmögliche Schutz vor belastungsbedingten  Störungen, wenn ich in der Regel bei meiner persönlichen Haltung bleiben kann.

Dann gibt es als Führungskraft – das gilt für Mitarbeiter aber auch – die unschöne Erfahrung einem Unternehmen angefangen zu haben und zu merken, das geht gar nicht. Da muss ich was tun!

Ein echtes Dilemma ist aber, wenn ich als Führungskraft in einem Unternehmen arbeite dessen Unternehmenskultur und -strategie mir zusagt, über die Jahre vielleicht auch meinen positiven Werdegang habe und dann passiert was. Sei es der Vorstandsbeschluss, eine Veränderung in den obersten Führungsebene etc.! Da werden funktionierende Strukturen adhoc zerschlagen, zusammengeführt was nicht zusammengehört und gänzlich andere Kulturen etabliert!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass oft erst eine Zeit des „so schlimm wird es schon nicht werden, es ändert sich doch kaum was!“ folgt. Diese Strategie dient, so meine Meinung, in unruhigen Phasen dem reinen Selbstschutz. Was nicht unbedingt schlecht ist! Nach einer Zeit in der neuen Konstellation komme ich als Führungskraft unter Umständen aber in Not! Wahrscheinlich spüre ich, dass das für mich nicht passt. Aber, was kann ich tun? „In den Sack hauen“ ist üblicherweise nicht die erste Wahl. Das ist vielleicht gut nachvollziehbar, weil oft Verpflichtungen, vorrangig auch finanzieller Natur, gegeben sind, die weiter erfüllt sein wollen.

Überraschend, oder besser erschreckend, viele Führungskräfte fügen sich über die Zeit ihrem Schicksal. Die Folgen für jede einzelne Person und auch die Unternehmen sind oft aucf den ersten Blick nicht sichtbar, über die Zeit im Ergebnis aber immens.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.